Erste Hallenpunktrunde D-Juniorinnen am 01.12.2019 in Oldenburg

Es war den Mädels heute nicht vergönnt ein Tor zu erzielen. In den 5 Spielen errangen wir zwei Unentschieden mit 0-0 und drei knappe Niederlagen mit 1-0, 1-0 und 2-0. Bei zwei Spielen, die von unseren jüngsten bestritten wurden, ist das Ergebnis doch positiv zu sehen, da sie nicht hoch verloren und gut dagegengehalten haben. Es lief noch nicht alles ganz rund, aber für das erste Mal in der Halle waren doch schon einige positive Ansätze zu sehen.

D-Juniorinnen TV Neuenburg gegen TuS Eversten 1 am 08.11.19 0-5

Ging dieses Spiel am heutigen Tag zwar mit 5-0 verloren aus, so ist doch eine deutliche Steigerung unserer Mädels zu erkennen. Im ersten Aufeinandertreffen unterlagen wir 13-1. Nach der ersten Halbzeit stand es nur 1-0 für Eversten. In der zweiten Halbzeit verletzte sich unsere Verteidigerin Leonie Krah und fiel einen längeren Zeitraum aus. In dieser Zeit vielen weitere 4 Gegentore. Die Mannschaft gab alles und kämpfte bis zum Schluss. Trotz der Niederlage handelte es sich wieder um eine hervorragende Mannschaftsleistung!

Vor dem Spiel wurden den Mädels die neuen Trikots überreicht. Ab sofort spielen sie mit leuchtend orangen Trikots. Der Verein hat die Trikots zur Verfügung gestellt, um die Leistung dieser neuen Mannschaft zu würdigen. Weiter so Mädels!

D-Junioren TuS Eversten II gegen TV Neuenburg am 02.11.2019 0-10

Heute sahen wir einen TV Neuenburg in bestechender Spiellaune. Von Anfang an ließen die Neuenburger keinen Zweifel dran, wer dieses Spiel gewinnen will. Mit Kampfgeist und Spielfreude absolvierten sie das ganze Spiel. Zur Halbzeit stand es bereits 3-0 und es sollte noch besser kommen. In der zweiten Halbzeit gingen die Neuenburger mit noch mehr Elan ins Spiel und erzielten noch 7 Tore zum Endstand von 10-0. Als Trainer und Zuschauer war es eine Freude, dem Spiel zuzuschauen. Vanessa Wedeken ging heute ins Tor, da die beiden Torhüterinnen nicht da waren. Sie lieferte eine starke Leistung ab, unterstützt durch die souveränen Abwehrspieler Leonie und Meike. Das Mittelfeld mit Leonie K. und Sophie und den Auswechselspielern Elfriede, Emily und Paige zeigten ebenfalls eine hervorragende Leistung. Im Sturm gaben Clara und Pia ihr bestes. Pia war heute in bestechender Form und krönte ihre Leistung mit 8 Toren. Clara war heute zwar kein Tor vergönnt, aber sie war Wegbereiter für viele Chancen. Die 2 anderen Tore schoss Meike, die in der zweiten Halbzeit das Stürmerduo unterstützte.
Eine wirklich grandiose Mannschaftsleistung Mädels !!!

D-Juniorinnen TV Neuenburg gegen JSG Westerstede am 26.10.2019 4-3

In der ersten Halbzeit sahen wir einen überlegenen TV Neuenburg, der zielstrebig auf das Tor der Westersteder spielte. So blieb es nicht aus, dass aus vielen erspielten Chancen 2 Tore fielen. Wir gingen verdient mit 2-0 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit sahen wir ein ausgeglichenes Spiel, denn die Westersteder erhöhten den Druck. Sie schossen den Anschlusstreffer zum 2-1. Aber die Neuenburger hielten dagegen und erzielten das 3-1.
Westerstede erzielte wiederum den Anschlusstreffer zum 3-2. Wieder gelang es den Neuenburger Mädels ein Tor zum 4-2 zu erzielen und den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herzustellen. Westerstede gab nicht auf und erzielte das dritte Tor zum Endstand von 4-3.
Unsere Neulinge Sophie Saganty und Sophie Biere kamen heute auch zu ihren ersten Kurzeinsätzen.
Die Tore schossen Clara Krause (2), Emma Mutzke (1) und Meike Hülse (1).
Wieder eine tolle Mannschaftsleistung Mädels !

D-Juniorinnen TSV Abbehausen gegen TV Neuenburfteng am 28.09.2019 1-0

Beim heutigen Auswärtsspiel in Abbehausen sahen wir ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Lediglich den Gegnern gelang es, ein Tor zu erzielen. Chancen für die Neuenburger waren vorhanden, wurden aber nicht genutzt. Es fehlte einigen Spielerinnen der absolute Einsatzwille, das Spiel gewinnen zu wollen. Erstmalig im Tor stand Mannschaftskapitänin Pia Weidhüner, die eine hervorragende Torwartleistung zeigte.

D-Juniorinnen TV Neuenburg gegen SV Eintracht Oldenburg II 3-2

Heute sahen wir ein ausgeglichenes Spiel zwischen Neuenburg und Oldenburg. In der ersten Halbzeit gingen die Neeborger Mädels durch einen Alleingang von Emma Mutzke mit 1-0 in Führung. Emma war es auch die den zweiten Treffer erzielte. Noch in der ersten Halbzeit schossen die Oldenburger den Anschlusstreffer zum 2-1. Auch in der zweiten Halbzeit leisteten sich die beiden Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Vanessa Wedeken war es, die heute eine grandiose Abwehrleistung erbrachte und durch einen Weitschuss von der Mittellinie den Ball zum 3-1 unhaltbar im Tor versenke. Und wieder erzielten die Oldenburger den Anschlusstreffer zum 3-2. Danach begann eine Abwehrschlacht der Neuenburger und die mussten sich der ständig angreifenden Oldenburger erwehren, um ihren knappen Vorsprung zu halten. Meike Hülse, Clara Krause, Elfriede Seitova, Leonie Krah, Talea Möhlmann, Melina Borchers und Leoni kämpften bis zum Schlußpfiff.
Auch die beiden jüngeren Spieler Emily Wempen und Paige Mühring standen noch als Auswechselspieler zur Verfügung, kamen aber heute, bei dem sehr kampfbetonten Spiel, nicht zum Einsatz (Macht weiter, eure Zeit kommt noch).
Eine tolle Leistung Mädels!

D-Juniorinnen TuS Eversten gegen TV Neuenburg am 14.09.2019 13-1

In dem heutigen Spiel unterlag der TV Neuenburg deutlich mit 13-1. Die Neuenburger Mädels waren heute nicht in der Lage, ihr Potenzial abzurufen. Das, was die Mädels in den ersten drei Spielen auszeichnete, nämlich ihre Laufbereitschaft und Zweikampfstärke, blieb am heutigen Tag völlig auf der Strecke. Ob es sich um die vielen Erkrankungen im Laufe der Woche, oder nur um einen rabenschwarzen Tag handelte, bleibt ungeklärt. Aber auch solche Erfahrungen, muss die junge Mannschaft machen, das gehört zum Lernprozess dazu. Das einzige Tor für TVN erzielte Pia.
Wir konzentrieren uns auf das nächste Spiel und gehen mit neuem Elan in die nächste Begegnung.
Das Trainerteam steht immer hinter euch.

D-Juniorinnen TV Neuenburg gegen TUS Eversten II 5-1

Heute war der TUS Eversten II zu Gast und hatte nur 6 Spielerinnen zur Verfügung. Aus Fairnessgründen traten auch die Neuenburger das Spiel mit nur 6 Spielerinnen an. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel und es ging hin und her. Ein Freistoß für Eversten brachte das 1-0 gegen Neuenburg. Der hoch und hart geschossene Ball war für unsere Torhüterin Melina Borchers nicht zu halten. Mannschaftskapitänin Pia Weidhüner konnte den Ball durch einen beherzten Schuß, der durch eine Verteidigerin abgelenkt wurde, im gegnerischen Tor unterbringen. So ging es mit 1-1 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit machten die Neuenburger noch mehr Druck und kamen so zu einigen Chancen. Clara Krause, die heute wieder in bestechender Spiellaune war, erzielte dann das hochverdiente 2-1. Vanessa Wedeken verwandelte eine Ecke, mit Abpraller von einer Verteidigerin, zum 3-1. Da die gegnerische Mannschaft nicht wechseln konnte schwanden bei ihnen nun die Kräfte. So gelang Leonie Krah, die heute wieder ein enormes Laufpensum hinlegte, das 4-1. Und wieder war es Mannschaftskapitänin Pia Weidhüner, die nach Traumpass von Clara Krause, den Ball zum Endstand von 5-1 ins Tor hämmerte. Zu erwähnen bleibt noch, dass Leoni, die heute ihr erstes Spiel bei uns machte, sich gut in diese Mannschaft eingebracht hat. Talea Möhlmann, die trotz Magenproblemen zum heutigen Spiel erschienen ist, verdient dafür meine Hochachtung. Leider konnte sie die Leistung nicht abrufen, wie wir es von ihr gewohnt sind. Meike Hülse war heute in der Abwehr wieder eine Bank und verhinderte viele Angriffsbemühungen des Gegners. Unsere Jüngste Emily Wempen, kam zwar heute nicht zum Einsatz, war aber mit vollem Herzen beim Spiel.
Mädels, das war wieder eine grandiose Mannschaftsleistung!

D-Juniorinnen JSG Westerstede gegen TV Neuenburg 0-1

Das heutige Spiel begann gleich unter widrigen Umständen. Zum einen sahen unsere Mädels eine für sie riesige Torhüterin, die den Eindruck einer 18-jährigen machte. Ca. 1,80 groß und stämmig. Hatte aber alles seine Richtigkeit. Dann wurde das Spiel später angepfiffen, da kein Schiedsrichter vorhanden war. Mit 15 Minuten Verspätung wurde das Spiel angepfiffen. Melina Borchers, die beim warm machen gleich über Schmerzen im Knie klagte, ging vorsichtshalber ins Tor, um sie zu schonen. Dies war eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte, denn sie bot eine exzellente Leistung. Die Abwehr mit Mannschaftskapitän Meike Hülse und Vanessa Wedeken bot am heutigen Tag eine souveräne Leistung. Das Mittelfeld mit unseren beiden Neulingen Elfriede Seitova und Lina Lambrette zeigten ein hohes Einsatzpensum bis an den Rand der Erschöpfung. Im Sturm absolvierte Pia Weidhüner wieder ein enormes Laufpensum. Unterstützt wurde sie durch Leonie Krah, die in der zweiten Halbzeit mit Vanessa Wedeken die Position tauschte. Unsere beiden jüngsten, Emily Wempen und Paige Mühring kamen heute zwar nicht zum Einsatz, feuerten ihre Mitspieler aber immer kräftig an.
Das einzige Tor erzielte Vanessa Wedeken. Nach einer scharf geschossen Ecke prallte der Ball vom Oberschenkel der Abwehrspielerin unhaltbar ins gegnerische Tor.
Wieder sahen wieder eine tolle Mannschaftsleistung der Mädels!