Spielbericht D-Juniorinnen Polizei SV Oldenburg gegen TV Neuenburg 4-5

Veröffentlicht in: D-Juniorinnen | 0

Bei dem heutigen Spiel fehlte allen Mädels in den ersten 10 Minuten der Einsatzwille und das gute Zweikampfverhalten aus dem letzten Punktspiel und so stand es bereits nach wenigen Minuten 2-0 für Oldenburg. Erst nach 10 Minuten traf Meike nach einem schönen Alleingang zum 1-2. Wieder nach 24 Minuten erzielte Meike den Ausgleichstreffer zum 2-2. Clara erzielte 1 Minute später, den Führungstreffer zum 3-2. Der Gegner erzielte noch das 3-3 und so ging es in die Halbzeitpause. Clara war es, die sich dann zeitweise an ihre Schnelligkeit und ihre Dribbel-Stärke erinnerte und erzielte noch 2 Treffer. Die Oldenburger waren nun überlegen und kamen noch zum Anschlußtreffer zum 4-5.
Trotz der Verletzung von Talea (Hand umgeknickt), Meike Wadenkrämpfe, Melinas Schwächeanfall und Lenas Verletzung (Schuß auf ihren bereits verletzten Brustkorb) gaben die Mädels nicht auf und retteten den knappen Sieg bis zum Abpfiff.
Das war ein Kampfspiel, was unsere Mädels noch positiv abschlossen!
Es spielten: Leonie Krah, Fentke Haschen, Melina Borchers, Fina Stargardt, Lena Bädecker, Clara Krause, Sophie Saganty, Meike Hülse und Torhüterin Talea Möhlmann.