Spielbericht Pokalspiel FSV Jever

Veröffentlicht in: 1. Herren | 0

In der zweiten Runde des Pokals sind wir an einem Mittwochabend zu Hause auf den FSV Jever gestoßen. Vorsicht war geboten, da der Gegner eine Klasse höher um den Aufstieg mitspielt und die erste Herren noch nicht gegen den FSV in ihren bisherigen Aufeinandertreffen gewinnen konnte. Zudem kam das der TVN nicht wie gewohnt an der Urwaldkampfbahn spielen konnte aufgrund von Problemen mit einem inzwischen identifizierten Dachs, sondern auf den Fußballplatz an der Grundschule ausweichen musste. Der TVN zeigte aber eine völlig andere Vorstellung als gegen Sengwarden/Fedderwarden und war spielführend in diesem spannenden Pokalfight. Die Abwehr ließ keine versuchten Vorstöße des Gegners zu und die Urwaldkicker zog es immer wieder in den gegnerischen Strafraum. Es dauerte allerdings bis in die 20. Minute bis daraus was umgemünzt wurde; Plorin fasste sich ein Herz und schoss aus 20 Metern Aufs Tor und erzielte somit das 1:0. Nach einigen weiteren hochkarätigen Chancen ging es mit diesem Ergebnis auch in die Halbzeitpause. Zur Halbzeit wechselte der gegnerische Trainer drei Stammkräfte ein die er eigentlich schonen wollte, das Spielergebnis ließ dies aber nicht zu. Siefken wechselte zwei Mal: Hilbers kam für den angeschlagenen Gehs und A. Khalaf kam positionsgetreu für Jürgens. Die zweite Halbzeit war noch gar nicht so lange angepfiffen da fiel auch schon das 2:0; unser Vize-Kapitän wühlte sich durch die gegnerische Abwehr und schob den Ball am Torwart vorbei. In der 78. Minute wurde es nochmal eng als der FSV Jever zum 2:1 verkürzte, dies wurde jedoch kurz vor Ende revidiert durch einen Solo-Lauf von Dakhil-Koti der die Nerven bewahrte und eiskalt am Torwart zum 3:1 vorbei schob. Kurz darauf war Abpfiff und die Urwaldkicker durchaus hoch verdient eine Runde weiter im Pokal. Die Freude war immens in der ganzen Mannschaft genauso wie bei den Zuschauern. Nächster Gegner im Pokal ist der STV Wilhelmshaven am 05.11.2021 um 20 Uhr.