D-Juniorinnen JSG Westerstede gegen TV Neuenburg 0-1

Das heutige Spiel begann gleich unter widrigen Umständen. Zum einen sahen unsere Mädels eine für sie riesige Torhüterin, die den Eindruck einer 18-jährigen machte. Ca. 1,80 groß und stämmig. Hatte aber alles seine Richtigkeit. Dann wurde das Spiel später angepfiffen, da kein Schiedsrichter vorhanden war. Mit 15 Minuten Verspätung wurde das Spiel angepfiffen. Melina Borchers, die beim warm machen gleich über Schmerzen im Knie klagte, ging vorsichtshalber ins Tor, um sie zu schonen. Dies war eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte, denn sie bot eine exzellente Leistung. Die Abwehr mit Mannschaftskapitän Meike Hülse und Vanessa Wedeken bot am heutigen Tag eine souveräne Leistung. Das Mittelfeld mit unseren beiden Neulingen Elfriede Seitova und Lina Lambrette zeigten ein hohes Einsatzpensum bis an den Rand der Erschöpfung. Im Sturm absolvierte Pia Weidhüner wieder ein enormes Laufpensum. Unterstützt wurde sie durch Leonie Krah, die in der zweiten Halbzeit mit Vanessa Wedeken die Position tauschte. Unsere beiden jüngsten, Emily Wempen und Paige Mühring kamen heute zwar nicht zum Einsatz, feuerten ihre Mitspieler aber immer kräftig an.
Das einzige Tor erzielte Vanessa Wedeken. Nach einer scharf geschossen Ecke prallte der Ball vom Oberschenkel der Abwehrspielerin unhaltbar ins gegnerische Tor.
Wieder sahen wieder eine tolle Mannschaftsleistung der Mädels!