Zusammenfassung der Vorbereitung 1. Herren

Eingetragen bei: 1. Herren | 0

Alles in allem konnte der TV Neuenburg eine erfolgreiche Vorbereitung bestreiten.
Zwar verloren wir die Spiele gegen den SV Stern Schwerinsdorf mit 2-0 (ohne Trainingseinheit) und den TSV Heidenau mit 5-0.
Wir konnten aber auch einen Sieg einfahren gegen den TuS Wechloy, wo wir zur Halbzeit mit 4-0 in Rückstand lagen und durch eine kämpferische Glanzleistung in den zweiten 45 Minuten das Spiel noch drehen konnten zu einem 6-5.
Außerdem konnten wir ein starkes 2-2 gegen den 1. FC Ohmstede (Kreisligist der letzte Saison nur knapp den Aufstieg in die Bezirksliga verpasst hat) erkämpfen, wo wir bis zur letzten Sekunde in Führung lagen, der Gegner aber quasi mit dem Schlusspfiff den Ball noch irgendwie reinstochern konnte.
Zudem haben wir dieses Jahr an zwei Vorbereitungsturnieren teilgenommen; beim neu ausgerichteten “Löppt mitnanner!”-Fußballturnier des VfR Heisfelde und Borussia Leer sowie am Friesische Wehde Cup des FC FW Zetel.
Das “Löppt mitnanner!” hatte ein interessantes Teilnehmerfeld mit den beiden gastgebenden Mannschaften, dem SV Concordia Neermoor, der SG SC 04 Leer/VfR Heisfelde II und der Eintracht Nüttermoor.
Die Vorrunde konnten wir donnerstags auf Platz 1 beenden mit 4 Punkten und 4-2 Toren nach 2 Spielen. Samstag ging es dann weiter mit den K.O.-Runden; dort trafen wir im Halbfinale auf Borussia Leer, dem heimlichen Favoriten. Dort konnten wir uns in einem sehr ansehnlichen Spiel mit 2-0 durchsetzen. Im Finale ging es dann gegen den Mitfavoriten VfR Heisfelde. Und auch dort konnten wir uns nochmals in einem sehr kräftezehrenden Spiel mit 2-0 durchsetzen und den Pokal für uns gewinnen!
Der Friesische Wehde Cup lief nicht so atemberaubend. Nach einem 0-0 in der regulären Spielzeit gegen den BV Bockhorn, verloren wir leider das Elfmeterschießen mit 3-2. Im Spiel um Platz 3 konnten wir dann gegenüber dem SV Astederfeld die Oberhand behalten und gewannen 2-0 und beendeten das Turnier somit auf Platz 3.
Die meisten Tore der Vorbereitung erzielte Eiko Voß.
Alles in allem war es eine sehr intensive Vorbereitung, wo Treppen und Schlitten die besten Freunde der Spieler wurden.
Ein großer Dank geht auch an die A-Jugend-Spieler, die die komplette Vorbereitung mitgezogen und ausgeholfen haben, ihr seid spitze!