Freitag der 13.

Veröffentlicht in: Damen II (Archiv), Frauen II | 0

Hallo Fans und Freunde

Freitag der 13., ein rabenschwarzer Tag für unser Team 2 : 9 Niederlage beim Tabellenführer Wildenloh !
Mädels, Kopf hoch, Ihr habt heute einfach, als Mannschaft zu viele Fehler gemacht. Die bärenstarken Gastgeberinnen haben Euch heute Eure Grenzen aufgezeigt und eiskalt jeden Fehler bestraft.
Zum Spiel: Die ersten 25 Minuten haben es unsere Spielerinnen sehr gut gemacht und es gab nur 2 bis 3 Chancen für den Meisterschafts- und Aufstiegsfavoriten.Tore verhinderte Jasmin aber mit sehenswerten Paraden.
Doch nach dem Doppelschlag in der 26. und 27.Minute, schien unsere Mannschaft wie gelähmt, die Zuordnung stimmte nicht mehr, jeder abgewehrte Ball landete bei der Gegenspielerin.
Wie sagt man so schön, alle waren total von der Rolle. Die
Wildenloherinnen nahmen unsere Gastgeschenke gerne an und legten vor der Pause noch zwei Tore nach.
Nach Wiederanpfiff der guten Schiedsrichterin kämpften sich die Mädels von Holger und Stefan wieder ran, hatten einige große Chancen, darunter ein Pfostenschuss von Charleen, aber leider kein Erfolg.
Dann ein Tor, welches wohl in die Neuenburger Fußballgeschichte eingehen wird, ein Abschlag aus der Hand von Jasmin landet leider bei einer Gegenspielerin und die nahm den Ball volley aus der Luft und schoss aus 35 Metern den Ball an der verdutzten Jasmin vorbei ins leere Tor und wir lagen 0 : 5 hinten.
Jasmin, macht nichts, damit muss man als Torwart leben. Ich spreche aus eigener Erfahrung.
Wir spielten jetzt zwar besser nach vorne, wurden aber noch 4 mal eiskalt ausgekontert.
Beim Stande von 0 : 6 gelingt Charleen, nachdem sie sich gegen zwei Abwehrspielerinnen schön durchgesetzt hat, der verdiente Anschlusstreffer.
Die Einheimischen drängten auf das 10. Tor, doch unsere nie aufgebenden Spielerinnen, verhinderten das mit allen kämpferischen Mitteln, zweistellig wollten sie nicht verlieren. Für diesen Einsatz wurden sie belohnt, Dajana erzielt noch das 2 : 9 und dann war Schluss.
Fazit, liebe Mädels: Die immer wieder von Euch gemachten Fehler kann man durch Training korrigieren. Dazu müsst Ihr aber bereit sein, das Euch angebotene Training von Holger und Stefan anzunehmen.
Wir spielen nur in der 2. Kreisklasse, aber um auch hier Erfolg zu haben, geht es nicht ohne Training. Welches Team hat in dieser Liga solche engagierten Trainer wie Stefan und Holger,
die alles für Euch tun und Euch die Hand, freundlich ausgedrückt, vorm Allerwertesten halten.
So das musste mal gesagt werden – Niederlage abhaken und Sonntag in einer Woche holen wir uns die drei Punkte wieder.
Heute spielten. Jasmin, Brit, Delvin, Saskia, Celine, Maira, Jana,
Aiske, Charleen, Dajana, Theresa, Inga, Kathi, Sina.
wscfrisiatvneuenburgfrauennurgemeinsamsindwirstark

Danke an unseren ” Edel Fans “, die weiter an Euch glauben und nicht zu kritisch waren!