TV Neuenburg – GVO Oldenburg 3:2

Drei Tage nach der Niederlage gegen den TSV Abbehausen absolvierten unsere C-I-Junioren das vierte Spiel innerhalb von 10 Tagen. Der Gegner war diesmal GVO Oldenburg, die in der Tabelle im unteren Mittelfeld angesiedelt waren. Aufgrund der Leistung gegen den TSV Abbehausen konnte sich der TVN Möglichkeiten auf vielleicht den Ersten Sieg in der Fusionsliga ausrechnen. Hierfür mussten sich die Jungs wie im letzten Spiel präsentieren.
Erfreulich war, dass die Mannschaft nicht wieder durch individuelle Fehler gleich in den ersten Spielminuten in Rückstand geriet. Da beide Mannschaften vom Leistungsniveau gleichwertig waren, entwickelte sich ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen für den TVN. In der 16. Minute erzielte Canice Oetken das 1:0 für den TVN. GVO Oldenburg konnte in der 28. Minute ausgleichen. Mit 1:1 ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit war der TVN weiterhin die bessere Mannschaft, aber die Tormöglichkeiten wurden nicht konsequent genutzt. Erst in der 51. Minute fiel das 2:1 durch Christian Wieting. Tomek Stark erzielte nach 60 Minuten das 3:1. GVO Oldenburg konnte nochmal herankommen und auf 3:2 verkürzen (66. Minute). Das war es dann aber. Beim Abpfiff war der Jubel über den ersten Sieg in der Fusionsliga groß.
Die Jungs haben durch diesen Sieg gemerkt, dass auch andere Mannschaften in der Fusionsliga nur mit Wasser kochen und die Mannschaft gegen einige Gegner durchaus mithalten kann. Es war ein tolles Spiel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.