TV Neuenburg – TSV Abbehausen 3:5

Nach der Niederlage in Oldenburg gegen den TUS Eversten, mussten die C-I-Junioren ein Heimspiel gegen des TSV Abbehausen absolvieren. Durch viele Spielausfälle und die daraus resultierenden Nachholspiele handelte es sich um das dritte Spiel innerhalb von einer Woche. Da der TSV Abbehausen im Mittelfeld der Tabelle stand, war es für den TVN vom Papier her nicht unmöglich, ein gutes Ergebnis zu erzielen.
Wie im vorherigen Spiel geriet der TVN direkt zu Beginn in Rückstand. Der TSV Abbehausen nutzte eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr in der 3. Minute zum 0:1. Trotz des Rückstands war der TVN in der ersten Halbzeit ein gleichwertiger Gegner, jedoch wurden die Tormöglichkeiten nicht genutzt. Der TSV Abbehausen machte es besser und ging in der 20. Minute mit 0:2 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit konnte der TSV Abbehausen auf 0:3 erhöhen (40. Minute). Zu diesem Zeitpunkt schien das Spiel entschieden. Dann besannen sich die Neuenburger auf ihre Fähigkeiten und spielten den Gegner zwischenzeitlich buchstäblich gegen die Wand. Da sich die Tormöglichkeiten häuften, musste auch irgendwann mal ein Ball in die Maschen gehen. Romario Saganty erzielte in der 45. Minute das 1:3. Drei Minuten später traf Canice Oetken zum 2:3. Als Tomek Stark in der 55. Minute mit einem tollen Fernschuss das vielumjubelte 3:3 erzielte, sah es danach aus, dass der TVN das schon verloren geglaubte Spiel noch drehen könnte. Leider fiel mitten in die weitere Drangzeit des TVN hinein das 3:4 durch einen Freistoß (63. Minute). Als die Neuenburger danach alles auf eine Karte setzten, erzielte der Gegner aus Abbehausen noch durch einen Konter das 3:5.
Die Jungs haben in diesem Spiel alles gegeben und hätten auf jeden Fall einen Punkt verdient gehabt. Endlich war die Mannschaft auf Augenhöhe mit dem Gegner. Eine tolle Leistung von allen Spielern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.