Unglückliches 0-1

Veröffentlicht in: Damen II (Archiv), Frauen II | 0

Hallo Fans und Freunde
Unglückliche 0 : 1 Niederlage beim ESV Nordenham !
Stefan und Holger mussten Umstellungen vornehmen, da einige wichtige Spielerinnen nicht zur Verfügung standen. Es waren keine so guten Voraussetzungen, um im ersten Auswärtsspiel zu punkten. Das soll aber keine Ausrede für die Niederlage sein.
Zum Spiel: Es war über 90 Minuten ein ausgeglichenes Spiel.
Die besseren Chancen erspielte sich unser Team. Die größte Gelegenheit vergab Dajana in der 34.Minute, sie hatte sich im Strafraum durchgesetzt und stand 8 Meter vor dem Tor und hatte nur noch die Torfrau vor sich, die konnte den nicht so gut platzierten Schuss leider abwehren. Schade da war mehr drin.
Dann kurz darauf nahm sie einen schön gespielten Pass auf, ließ die letzte Abwehrspielerin aussteigen und stürmte alleine auf das Tor zu, da ertönte für alle unverständlich, Trainer und Zuschauer, der Pfiff des nicht gerade überzeugenden Schiris. Abseits. Eine klare Fehlentscheidung.
Es folgte noch eine ähnliche Entscheidung zu unserem Nachteil.
In einem engen Spiel sind das spielentscheidende Szenen.
So blieb es beim 0 : 0 bis zum Pausenpfiff.
In der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeberinnen stärker und hatten 2 bis 3 dicke Chancen, aber Jasmin war auf den Posten und verhinderte einen Rückstand. Bei einer Abwehr verletzte sie sich in Magengegend, spielte aber weiter, um unser Team nicht zu schwächen. In der 62. Minute war sie dann doch machtlos, durch schlechtes Abwehrverhalten in Mittelfeld und Abwehr ging der ESV 1 : 0 in Führung. Vermeidbare Fehler werden von cleveren Mannschaften leider bestraft.
Unsere Mädels versuchten jetzt mit Kampf und letzten Einsatz noch einen verdienten Punkt mit nach Neuenburg zu nehmen.
In der 72. Minute schien es so, als würde das gelingen. Celine tankte sich im Mittelfeld durch und drang in den Strafraum ein, eine ihr nachlaufende Abwehrspielerin wollte sie noch am Schuss hindern ,kam zu Fall und wieder ertönte der Pfiff des Schiris, er entschied auf Foulspiel und gab Celine die gelbe Karte. Eine unfassbare Entscheidung.
Um Celine ( der Schiri hatte sie auf den Kieker) vor der roten Karte zu bewahren, wurde sie ausgewechselt.
Es gab noch einen Lattenknaller von Maira und zwei Halbchancen, doch das Glück war heute nicht auf unserer Seite. Eine 0 : 1-Niederlage ist immer sehr bitter, trotzdem Mädels eine gute Leistung.
Unseren angeschlagenen Spielerinnen wünschen wir gute Besserung.
Es spielten : Jasmin,Brit, Celine, Maira, Jana, Aiske, Inga, Karo,
Delvin, Kathi, Angela, Dajana, Sina.
Danke unseren treuen Fans für die Unterstützung