Damen II: Hallensaison positiv beendet

Hallo Fans und Freunde
Beste Leistung zum Abschluss der Hallenturniere !
Der heutige letzte Auftritt unserer Mädels bei Hallenturnieren war sehenswert und die Trainer Stefan, Holger und Betreuer Klaus waren sehr zufrieden. Hätte man nicht die vielen gut rausgespielten Chancen teilweise recht unglücklich vergeben,wäre ein Platz auf den Treppchen möglich gewesen. Aber was das Team heute geboten gegenüber den anderen Turnieren war wirklich eine Steigerung um 80 Prozent. Die Mädels freuten sich auch über ihre gute Leistung und hatten wieder viel Spaß miteinander.Auf den Punkt gebracht, es war ein wunderbarer Fußballnachmittag.
Jetzt gilt es beim Training hart zu arbeiten,um diese Leistung auch in der Rückrunde auf den Platz umzusetzen.

Es spielten: Jasmin,Brit,Sina,Charleen, Desi,Nadine S, und Vale.

Vale gelang heute ihr erstes Tor für unsere SG und belohnte sich für ihren guten Auftritt. WSC Frisia/TV Neuenburg Damen – nur gemeinsam sind wir stark. Gratulation an Eversten zum Turniersieg. Danke WDB II für die tolle Ausrichtung des Turniers. Danke ebenfalls den Schiedsrichtern, die keine Mühe hatten mit den fairen Spielen. Wir freuen uns schon auf den 5. WDB Hallen – Cup 2019.

Euch allen ein schönes Wochenende
Tschüssi

Damen II: Schöner Einstieg

TV Neuenburg II Damen
Hallo Fans und Freunde
SG WSC Frisia /TV Neuenburg II,erster Auftritt,erster Sieg!
Besser konnte der erste gemeinsame Auftritt der SG nicht laufen.Die Gäste, VFB Wiesmoor II unterlagen im Testspiel auf den Kunstrasen im Sportpark 2:1
Bei nasskalten Wetter übernahmen die Schützlinge von Stefan und Holger gleich das Kommando auf den Platz und setzten Wiesmoor unter Druck und Dajana nutzte die erste Chance und brachte unsere Mädels in der 8.Minute 1 : 0 in Führung.Nach 25 Minuten kamen die Gäste besser in`s Spiel,weil unser Team zu offensiv agierte.Mit einer tollen Parade,sie lenkte den Ball an den Pfosten,bewahrte uns Jasmin vor dem Ausgleich.Auch eine weitere große Gelegenheit konnte Wiesmoor nicht nutzen,so blieb es bis zur Halbzeit bei der knappen Führung.
Nach Wiederanpfiff drängte Wiesmoor auf den Ausgleich,aber auf Jasmin war Verlass. Unsere Mannschaft machte noch einmal Kräfte frei,weil sie unbedingt den Sieg wollten und erspielte sich hochkarätige Chancen.Nach einem wunderschönen Spielzug gelang Charleen der viel umjubelte 2 : 1 Siegtreffer.
Fazit,diese Leistung heute im ersten gemeinsamen Spiel konnte man so nicht erwarten.Eine tolle Premiere der Mädels.Einige verletzte und angeschlagene ,oder beruflich verhinderten Spielerinnen werden unser Team noch vestärken.Ich glaube,wir können beruhigt in die Zukunft blicken.
Erwähnenswert noch,Vale schoss einen Elfmeter an den Querbalken.
Heute spielten,Jasmin,Saskia,Brit,Charleen,Delvin,Vale,Jacqueline,
Bettina Dajana und Sina.
wscfrisiatvneuenburgdamennurgemeinsamsindwirstark
Danke unseren Fans die uns unterstützt haben,trotz des miesen Wetters
Allen noch einen gemütlichen Restsonntag
Tschüssi

Rückrunde startet!

Weihnachten ist vorbei, ein neues Jahr hat begonnen und die Rückserie steht an. Leider haben sich einige Spielerinnen dazu entschlossen die Mannschaft zu verlassen oder mit dem Fußball erstmal zu pausieren. So verabschieden wir aus der Mannschaft: Aylin, Sandra, Emely und Theresa. Die übrigen Spielerinnen werden in der Rückrunde durch Spielerinnen vom WSC Frisia Wilhelmshaven unterstützt, deren Mannschaft sich vom laufenden Spielbetrieb leider abmelden musste, aufgrund Mangel an Spielerinnen!
Herzlich willkommen: Bettina, Celine, Delvin, Nadine, Svenja und Dajana.
Unterstützung bekommt auch das Trainergespann, durch den Trainer der Damenmannschaft von Frisia!
Herzlich willkommen Stefan!
Diese neue Zusammensetzung hat in zwei Hallenturnieren schon bewiesen das man (oder Frau) sich sehr gut versteht.
Das lässt hoffen!
Das gemeinsame Training wird voraussichtlich immer Dienstags um ca. 18:30 – 20:30 Uhr in Neuenburg an der Grundschule stattfinden, sowie einige Male auch bei Frisia solange die Plätze in Neuenburg noch gesperrt sind!
Die Mannschaft hofft nun auf eine viel bessere Rückrunde und wünscht sich, das noch einige Spielerinnen den Weg zu uns finden, um mit einer tollen Mannschaft leidenschaftlich Fußball zu spielen!
Was sind wir? – Ein Team!

Jahresabschluss II Damen

Oh du fröhliche?…. Nicht ganz!
Die Hinrunde in der 2. Kreisklasse Jade-Weser-Hunte der Frauen ist beendet.
Die zweiten Damen des TV Neuenburg erlebten in ihrer ersten Saison als 9er Mannschaft Höhen und Tiefen.
So begann die Saison sehr verheißungsvoll mit Siegen in der Liga gegen FC Rastede und
Polizei SV Oldenburg II.
Auch das Kreispokalspiel gegen GVO Oldenburg aus der Kreisliga, welches erst im Elfmeterschießen verloren wurde, war sehr vielversprechend.
Doch dann kam die Zeit der Verletzungen und des Pechs!
Alle Spiele wurden, manche knapp und unglücklich, andere wiederum deutlich, verloren!
Durch verletzungsbedingte Ausfälle in die Hinserie, wurde die Mannschaft weiter geschwächt.
Aber zu keiner Zeit, gaben sich die Neuenburger Damen selber auf, es wurde immer bis zum Abpfiff gekämpft und versucht das Spiel ordentlich über die Bühne zu bringen.
Auch wenn manche Gegner bis zum heutigen Zeitpunkt noch spielerisch zu stark waren, so konnten sich doch die vielen treuen Fans, die bei unseren Heimspielen sich einfanden, davon überzeugen, das wir eine klasse Truppe sind!
Leider sind von den ehemals 21 Spielerinnen, mit dem die Trainer am Anfang der Saison geplant hatten, am Ende nur 14 spielberechtigte Damen auf dem Zettel geblieben, und so mussten, das eine und andere Mal, Spielerinnen von unseren Ersten Damen um Unterstützung gebeten werden, um überhaupt eine komplette Mannschaft auf den Platz zu bekommen!
Vielen Dank an die Damen und dem Trainer der Ersten Mannschaft für die gute Unterstützung.
Vielen Dank auch an die zahlreichen Fans für die tatkräftige Unterstützung!
Wir wünschen allen ein Frohes Fest
und einen Guten Rutsch ins, hoffentlich erfolgreiche, neue Jahr.
Eure II Damen des TV Neuenburg!
Jasmin, Brit, Bianca, Aiske, Celine, Sina, Saskia, Katharina, Anika, Melissa, Jacqueline, Nadine, Emely, Neele, Fenke, Luca und Tina, Christian und Holger
Spezieller Dank an Aylin, Sandra, Malin, Ann-Kathrin, Sandra, Kira, Kyra und Ann-Kathrin.

Damen II: Neue Trikots für die zweite Damenmannschaft

Die zweite Damenmannschaft wird seit dem Saisonbeginn von dem Trainergespann Holger Eschen und Christian Tönjes trainiert. Die Mannschaft startet in der Saison 2018/2019  als 9er-Mannschaft in der 2. Kreisklasse Jade-Weser-Hunte.  Nach einem guten Saisonstart fiel die Mannschaft leider langsam in der Tabelle zurück und belegt jetzt zur Winterpause den 9. Platz. Auf dem Papier sind genug Spielerinnen vorhanden, leider lässt die Trainingsbeteiligung jedoch oft zu wünschen übrig. Damit lässt sich auch das Abrutschen in der Tabelle erklären, denn ohne regelmäßiges Training lassen sich leider keine Erfolgserlebnisse erzielen.

Um für einen Motivationsschub zu sorgen, hat der Verein die Mannschaft mit neuen Trikots ausgestattet. Die Mannschaft ist jetzt gekleidet wie unsere erste Herrenmannschaft. Da kein Sponsor für die Trikots vorhanden war, hat der Verein entschieden, das Logo von Ford Tönjes auf die Trikots drucken zu lassen. Dies ist eine kleine Geste des Vereins an unseren langjährigen Sponsor Werner Tönjes, der uns in den letzten Jahren schon so viel unterstützt hat, um uns zu bedanken. So wird seine Werbung bei den Spielen bis in den Oldenburger Raum verbreitet.

Leider ist der erhoffte Motivationsschub hinsichtlich der spärlichen Trainingsbeteiligung ausgeblieben. Der Verein hatte sich da mehr erhofft. Vielleicht ändert sich die Einstellung der Mädels ja nach der Winterpause. Wir hoffen das Beste, weil nur so bessere Ergebnisse erzielt werden können.

>>>>> zum vergrößern bitte auf das Bild klicken <<<<<

Damen II: Erste Halbzeit versiebt – Punkte verschenkt!

Erste Halbzeit versiebt – Punkte verschenkt!
Am 07.09.18 waren wir am spätem Abend beim SVE Wiefelstede zu Gast! Das Wetter war gut, der Rasen war grün und wir waren von Anfang an von der Rolle. In den ersten 35 Minuten klappte so gut wie nichts, die Räume wurden nicht genutzt, es wurde nicht konsequent gedeckt und im Abschluss fehlte das Quäntchen Glück. Der Schiedsrichter tat noch sein Übriges dazu und so stand es nach 35 Minuten 3-0 für Wiefelstede (2, 11 und 32 Min)!
Langsam merkte die Mannschaft, wenn wir so weiterspielen, geht dieses Spiel nicht gut aus. Man kann verlieren aber mit Anstand!

Und so erkämpften sich die Neuenburger immer mehr Spielanteile und machten ihrerseits Druck auf das Wiefelsteder Abwehrzentrum. 3-0 war dann auch der Pausenstand.

Nach einer ermahnenden Halbzeitansprache des Trainers, stand eine ganz andere Truppe auf dem Platz. Wie schon in den letzten Spielen gezeigt, hier ist besonders das Spiel gegen GVO Oldenburg hervorzuheben, hatte Neuenburg zu alter Stärke zurückgefunden. Es wurde um jeden Zentimeter gekämpft, es wurde kein Ball aufgegeben und man spielte als Team. Und so erzielte Anika nach sehenswerter Vorarbeit von Bianca in der 48 Minute den Anschlusstreffer.

Das Spiel war jetzt ein ganz anderes, sehr kampfbetont und sehr schön anzuschauen. Zum Verzücken der mitgereisten Fans (7 an der Zahl) erspielte sich Neuenburg noch hochkarätige Chancen die aber durch die gute Torfrau von Wiefelstede entschärft wurden.

Auf der Gegenseite klappte das Abwehrverhalten viel besser als in den ersten 45 Minuten, es wurden kaum Chancen zugelassen.
Aber zum Ende der Partie schwanden die Kräfte doch merklich und in der 80 Minute kamen die Damen von Wiefelstede doch noch zum Torerfolg. Und so stand es zum Abpfiff 4-1. „Mit Anstand verloren“

Im Rückspiel ist was gut zu machen!
Es spielten: Jasmin, Brit, Bianca, Saskia, Aylin, Nadine, Aiske, Sina, Anika, Katharina, Celine, Dilan, Sandra und Jacqueline

Damen II: Pokalsensation lag in der Luft

Pokalsensation lag in der Luft
Am 02.09. bei sonnigen Spätsommerwetter, hatten wir im Frauen Kreispokal den Kreisligist GVO Oldenburg zu Gast!
Vor 26 enthusiastischen Zuschauern, die am frühen Sonntagmorgen den Weg zum Sportplatz Astede gefunden hatten, begann die Partie für uns nicht glücklich. Gleich der erste Angriff der Oldenburger zappelte im Netz. War es noch zu früh? Wer weiß das schon! Aber jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft, alle erwachten, Kämpfer wurden geboren und der Ehrgeiz flammte allerorts auf!
Wir waren im Spiel angekommen und hatten unsere Chancen und was für welche. In der 17 Minute hielt Anika einfach mal drauf und der war drin. Die Fans an den Balustraden tobten vor Freude. Weiter so! Weiter so!
Die Oldenburger waren nur kurz geschockt, und wurden in der 24 Minute nicht konsequent angegangen, so konnte GVO wieder in Führung gehen zum Ärger der Neuenburger! Nichtsdestotrotz drehten die Kicker aus der 2. Kreisklasse weiter auf und wurden in der 40 Minute durch Jacqueline belohnt, die eine Unachtsamkeit der GVO Abwehr zu nutzen wusste! So ging es auch in die Halbzeitpause!
Nach dem Pausentee ging die Spielchen von vorne los. Oldenburg die zwei Klassen höher spielen als Neuenburg wollte unbedingt das Ding klarmachen und kam nach zähem Kampf in der 55 Minute erneut zum Führungstreffer.
Doch Neuenburg wäre nicht Neuenburg, wenn wir nicht noch eine Schippe drauflegen könnten. Und so gaben unsere Damen nicht 100, nicht 110 nein 120% und drängten Oldenburg in ihre eigene Hälfte, die dann durch ein Foul Jacqueline von den Beinen holten, wobei sie sich verletzte. Gute Besserung nebenbei!
Den Anschließenden Freistoß aus 20 Meter verwandelte Aylin eiskalt und gekonnt ins Eck. In der 85 Minute stand es plötzlich 3-3. Die Sensation lag in der Luft.
Abpfiff, ja Abpfiff und jetzt Elfmeterschießen was für eine Spannung. Der Trainer würde weiße Haare kriegen, hätte er nicht schon welche!
Der erste Elfer von GVO sitzt. 3-4
Unser erster ahhh drüber….nein macht nix weiter geht’s. 3-4
Der zweite von GVO Mist auch drin. 3-5
Und wir ?? Jaaaaa Treffer. 4-5
GVO der dritte – Gehalten Superjasmin hat ihn geangelt. 4-5
Wir sind wieder am Zug – Treffer super Ausgleich. Spannung Pur! 5-5
Oldenburg schießt und wieder gehalten Klasse – Ja ja ja – 5-5
Neuenburg versenkt das Ding Es wird immer spannender! 6-5
GVO wieder ins Tor. 6-6
Jetzt nur noch Treffen und wir sind weiter und und nein zu hoch.
Weiter geht es eins gegen eins. Oldenburg Treffer und wir leider nicht drin. Schade.
Kopf Hoch!!
Mädels ihr müsst euch nicht verstecken ihr wart ein ebenbürtiger Gegner, obwohl ihr zwei Klassen weiter unten spielt! Ich bin stolz auf euch! Weiter so! Danke! Danke auch an die Fans!
Die Kämpferinnen waren Jasmin, Brit, Saskia, Nadine, Melissa, Celine, Anika, Aiske, Kathi, Jacqueline, Emely, Aylin und Bianca.

Damen II: Erstes Heimspiel – zweiter Sieg

Erstes Heimspiel – zweiter Sieg
Am 25.08. bei guten englischen Sommerwetter, andere würden sagen Regen, hatten wir die zweite von Polizei SV Oldenburg zu Gast. In den Anfangsminuten taten sich die Neuenburger schwer gegen gutstehende Oldenburger den Ball vors Tor zu bringen!
Es dauerte bis zur 12 Minute da bugsierte Anika das Leder an die Querlatte, ohne aber ins Tor zu gehen. Und so brauchten wir fast die erste Hälfte der Spielzeit bis zum erlösenden Torerfolg, in der 41 Minute schoss Melissa sehenswert per Seitfallzieher den Ball über die Torlinie!
Zur Pause stand es 1-0, eigentlich zu wenig, da die Neuenburger jetzt drückend überlegen waren.
Nach dem Seitenwechsel machten wir da weiter wo wir aufgehört hatten, eine Sturmwelle nach der anderen rollte gegen das Oldenburger Tor, die tapfer verteidigten, aber letztendlich in der 51 erneut den Ball aus den Netz fischen mussten, Jacqueline hat es gemacht!
Danach schwanden bei Oldenburg immer mehr die Kräfte und so konnte auch die Defensive sich vorne blicken lassen, diese Phase nutzte Saskia in der 58 Minute zum 3-0.
Wir waren im Soll!
Den Schlusspunkt setzte wieder einmal Celine in der 84 Minute. Es war mehr drin, aber mehr als 3 Punkte kann es nicht geben. Schön gespielt, schön gekämpft weiter so!
Es spielten: Brit, Saskia, Bianca, Celine, Anika, Aiske, Katharine, Aylin, Nadine, Jacqueline und Melissa.

Damen II: Saisonauftakt nach Maß

Erster Spieltag – Erster Sieg
Ersatzgeschwächt fuhren die II Damen des TV zum Auswärtsspiel zu den Damen des FC Rastede. Nach anfänglichen Abtasten fanden
wir immer besser ins Spiel und übernahmen schnell das Spielgeschehen!
Die Angriffe wurden schulmäßig bis zum 16er vorgetragen, dann aber leider nicht immer zielgenau zum Abschluss gebracht und so verspielten wir einige 100% Chancen, bis dann endlich Anika die mitgereisten Neuenburger Fans zum Jubeln brachte und uns verdient in Führung schoss.

Bald darauf erhöhte Celine auf 2 zu null und es sah aus wie ein sicherer Auswärtssieg, wäre da nicht das Missverständnis der Abwehr mit unserem Torwart gewesen, das der Rasteder Mannschaft den Anschlusstreffer bescherte.
Letztendlich nahm sich Aylin nach Aufforderung des Trainers ein Herz und verwandelte aus 20 m einen tollen Volley direkt ins Eck. Das Spiel hatte zunehmend an Härte zugenommen, welche in keinster Weise durch den Schiedsrichter unterbunden wurde, warum auch immer, mit dem Resultat das die Blessuren unserer Mannschaft zunahmen und wir einige Verletzte zu beklagen haben. Nach einigen guten Chancen (mehr) hier und da endete das Spiel hochverdient 3:1 für die Neuenburgerinnen.
Toller Tag, tolles Spiel, tolles Ergebnis, tolle Damen!
Die Siegerinnen waren Jasmin, Saskia, Brit, Bianca, Aylin, Melissa, Kathi, Anika, Nadine, Celine und Tina!